Startseite | Sitemap | Kontakt | Barrierefrei | Datenschutz | Impressum

VHS Kellinghusen

Ansprechpartner
Anja von Possel-Bohnsack und
Gabriele Rutkowski

Geschäftsstelle

Danziger Straße 40
25548 Kellinghusen
fon: 04822/376730
fax: 04822/376732
mail:
info@volkshochschule-kellinghusen.de

Herzlich Willkommen bei der Volkshochschule Kellinghusen

Wir begrüßen alle Interessierten, Besucherinnen und Besucher sowie alle unsere Stammgäste der Volkshochschule Kellinghusen. Wir - das sind im VHS-Büro die beiden Ansprechpersonen Gabriele Rutkowski und Anja von Possel-Bohnsack sowie die 100 Dozentinnen und Dozenten.

Sollte nichts anderes vermerkt sein, finden unsere Veranstaltungen immer in der GMS, Danziger Straße 40, statt.

Lassen Sie sich gerne über das Kontaktformular für unseren Newsletter registrieren.

 

 

Ihr VHS-Team

Zusatzangebote

Hinweis zur aktuellen Lage 

 

Liebe Teilnehmer*innen,   

aufgrund des Lockdowns finden nur die Sprachkurse im Dezember stattfinden. Die Kurse, die derzeit pausieren, werden hoffentlich im Januar 21 weiter gehen.

Die Kurse, die im Dezember stattfinden sollen, werden komplett gestrichen.  Schon bezahlte Gebühren werden den Teilnehmern auf dem TN-Konto gutgeschrieben.

Wir bitten um Ihr Verständnis!


Bei Fragen rufen Sie uns gerne zu unseren Öffnungszeiten an oder schreiben uns eine Email.

 

Sollten Sie uns persönlich aufsuchen, kontaktieren Sie uns bitte ausschließlich über das Seitenfenster unseres Büros.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und bleiben Sie gesund!

 

Das Team der VHS Kellinghusen

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungshinweis:

 

Zusatzkurse:

Liegen derzeit keine vor!

 

 

Hygieneregeln für unsere Teilnehmer*innen


1. Das Gebäude bitte nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten.
Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen ist in Schulen derzeit grundsätzlich Pflicht. Ein Mund-Nasen-Schutz ist mitzuführen und ihn in allgemeinen
Bereichen wie Flure, Sanitäranlagen, Pausenbereich pp. zu tragen.


2. Bitte beachten Sie dringend die persönliche Hygiene um sich und andere zu schützen. Nach Betreten der Schule im Eingangsbereich die Hände an dem bereitstehenden Ständer desinfizieren.


3. Spätestens zu Beginn einer Veranstaltung sind Kontaktdaten zu erheben. Diese umfassen das Erhebungsdatum, Vor- und Nachname, Anschrift, sowie, soweit vorhanden, Telefonnummer und E-Mail-Adresse für einen Zeitraum von sechs Wochen aufzubewahren und dann zu vernichten. Sie Listen werden durch die Dozenten geführt. Sie sind auf Verlangen der zuständigen Behörde zu
übermitteln, sofern dies zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen erforderlich ist. Es ist zu gewährleisten, dass unbefugte Dritte davon keine Kenntnis erlangen. Eine anderweitige Verwendung ist unzulässig. Der zur Datenerhebung Verpflichtete hat Personen, die die Erhebung ihrer Kontaktdaten verweigern, von dem Besuch oder Nutzung der Einrichtung oder der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.


4. Auf direktem Weg zu dem Kursraum gehen. Sollte es hier zu Wartezeiten kommen, da der Raum noch nicht zur Verfügung steht, bitte den Mindestabstand von 1,5 m zu den anderen Teilnehmern beachten. Im Kursraum der Platzzuordnung folgen und diese nicht verschieben.


5. Arbeitsmaterialien dürfen nicht gemeinsam genutzt werden (z.B. Folienstifte oder Kreide für Whiteboards oder Tafeln, Lernspiele, bei denen Gegenstände von mehreren Teilnehmenden berührt werden o.ä.) Wenn die Teilnehmenden sich selbst in die Anwesenheitsliste eintragen, muss darauf geachtet werden, dass nur der jeweils eigene Stift verwendet wird.

6. Nach Beendigung des Kurses das Gebäude zeitnah verlassen, dass heißt, Kontakte sind unbedingt auf das notwendige Maß zu beschränken.


7. Personen mit ungeklärten Symptomen dürfen sich nicht in der Einrichtung aufhalten. Treten akute Symptome einer Infektionskrankheit auf, muss die betreffende Person die Volkshochschule umgehend verlassen. Der Vorfall wird vom Kursleitenden schnellstmöglich an die Leitung gemeldet und von dieser dokumentiert, um ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können.

 

 

 

Der Landesverband der Volkshochschulen bietet online Veranstaltungen an.

 

Schauen Sie unter https://www.vhs-sh.de/vhstohuus/   ob etwas für Sie dabei ist.

 

Hier ein kleiner Einblick: 

 

 

Moore, Knicks und das Meer
Lebensräume in Schleswig-Holstein
Einen Knick, ein Moor und ganz besonders Nord- und Ostsee sehen Schleswig-Holsteinern recht häufig.
Details, aktuelle Erkenntnisse und Bezüge zum gesamten Ökosystem kennen jedoch nur wenige. Die
Vielfalt und Schönheit der Landschaftstypen sowie deren Nutzen für das Klima, die Artenvielfalt und auch
den Erosionsschutz zeigen deshalb drei interaktive Vorträge im Online-Programm der Volkshochschulen:


Mittwoch, 11.11.2020, 10–11 Uhr: „Knicks – kannste knicken? Ein virtueller Spaziergang durch SchleswigHolstein“.


Donnerstag, 19.11.2020, 18–19 Uhr: „Abgetaucht – die Unterwasserwelt von Ost- und Nordsee“.


Mittwoch, 25.11.2020, 18–19 Uhr: „Klimaretter – Moore! Warum Moorschutz in SH für den Klimaschutz
wichtig ist.“


An diesen Angeboten des Landesverbandes der Volkshochschulen sind als Partner unter anderem die
Stiftung Naturschutz, der BUND und der Landesbeauftragten für Naturschutz beteiligt.


Die Teilnahme ist kostenlos – Anmeldung über vhstohuus.de.